Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 728 von 731 | [ 14618 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 725, 726, 727, 728, 729, 730, 731  Nächste
 Laber-Ecke Version 2.0 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 07.11.2019 16:22 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Wenn man sieht, dass Deutschland als Industrienation hinter China, USA und Japan auf Platz 4 liegt kann man stolz sein.

Wenn man sieht dass Deutschland bei den CO2 Emissionen hinter China 28 %, USA 16 %, Indien 5,8 %, Russland 4,8 % und Japan 3,8 % mit 2,4 % auf Platz 6 liegt, dann kann man bei der Bilanz stolz sein.

Die 5 Länder vor Deutschland stoßen zusammen 58,37 % des Klimakillers CO2 aus.
Zusammen mit Deutschland sind das 60,73 %.
Das heißt, der Rest der Welt stößt noch knapp 40 % des Killers aus, nicht weil sie Industrieländer sind, sondern einfach Energie verbrauchen. Zusätzlich vernichten diese Länder durch Abholzen und Brandrodungen die Grüne Lunge der Welt, den Regenwald. Während wir hier kleine Bäumchen anbauen, vernichten die da Hundert Jahre alte Bäume, die riesige Mengen an CO2 umwandeln. Ein Witz.

Da kann Deutschland alleine gar nichts machen, wenn die Welt und ihre Bevölkerung kein gemeinsames Einsehen hat.
Die USA haben jetzt endgültig den Klimavertrag von Paris gekündigt und sind raus aus globalen Bemühungen.

CO2 Anteil der Länder
01.China – 28,03 %
02.USA – 15,9 %
03.Indien – 5,81 %
04.Russland – 4,79 %
05.Japan – 3,84 %
06.Deutschland – 2,36 %
07.Korea – 1,78 %
08.Kanada – 1,67 %
09.Iran – 1,63 %
10.Saudi-Arabien 1,47 %

Diese Fakten kann doch kein normal denkender Mensch ignorieren, sondern muss das Thema global angehen, statt hier auf einzelnen Verbrauchern rumzuhacken. Das ist purer Populismus.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 07.11.2019 21:23 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
sondern muss das Thema global angehen,
Ach komm, das passiert erst, kurz bevors fast allen heftig an den Kragen geht. Noch nicht mal in der EU kriegt man Kleinigkeiten hin. Gemeinsame Autobahnmaut z.B., von Steuern, Sozialem, Verteidigung ganz zu schweigen. Es geht nur in kleinen Schritten, wie immer und man muß hoffen, daß sich Ideen durchsetzen.
Hier würde doch auch bei dem Thema Amok gelaufen werden:
https://www.weser-kurier.de/deutschland ... 73487.html
Klarnamen Problematik und jede Menge gläserner Mensch, aber auch sinnvoller Schutz tw.. Kurzsichtigkeitsproblem und Suchtfaktor. Tja.
Als Ausgleich wär nur fair, wenn jede individuelle motorisierte Mobilität am Tag max.90 Min
duern dürfte. Nix Chip-Tuning mehr.....Chip Abschaltung.... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 08.11.2019 07:43 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Moin

Die Menschen werden sich selber ausrotten, ganz einfach weil es zu viele sind und immer mehr werden. Das lässt sich wohl nicht aufhalten.

Ein Gleichnis: Der menschliche Organismus steckt voller Keime, Bakterien und Viren.
Die weißen Blutkörperchen sorgen dafür, dass das nicht überhand nimmt und dass der Körper lebensfähig bleibt. Der Körper versucht die Balance wieder herzustellen.

Wenn der Organismus nicht mehr selber gegen die Keime ankommt, dann braucht er Medikamente, um den Ausgleich herzustellen.

Die Erde wehrt sich seit einiger Zeit gegen Keime, die sie aussaugen und ausbeuten.
Die Menschen auf der Erde versuchen jetzt verzweifelt Medikamente zu finden um ihren Wirt zu retten.
Die Medikamente sind neue Technologien.

Schlagen die nicht an und die Keime werden trotzdem immer mehr, dann wird der Organismus mit seinen Keimen untergehen.

Wenige Keime können sich vielleicht retten und auf einen anderen Wirt übergehen z.B. den Mars, aber auch da wird der unheilvolle Prozess weiter gehen, denn die Menschen werden sich wie Keime immer weiter vermehren, das ist ihre Natur.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 08.11.2019 09:26 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15232
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Hugh, Agent Smith hat gesprochen.

Übrigens ist es ein ziemlich alter Hut, die Zusammenarbeit der Weltgemeinschaft zu fordern. - Das hat bereits mit dem Pariser Klimaabkommen 2015 begonnen. Es wäre demnach korrekt zu fordern, dass es verbessert und ausgeweitet wird, was insbesondere Wissenschaftler in letzter Zeit verstärkt fordern. Zu behaupten es passiere nichts, ist schlicht eine Desinformation oder eine Lüge. Dass der Verbrecher Trump für den Ausstieg der USA aus diesem Abkommen gesorgt hat, muss uns hier nicht beschäftigen; wenn der erstmal im Knast sitzt, wird Amerika schon wieder an Bord kommen...

Wenn man sich beständig der Realität verweigert, ist es schwierig, Gesprächspartner zu finden. Ich habe einfach keinen Bock mehr zu lesen, wir können mit unseren 2-3 % Anteil am CO2-Ausstoß eh nix ändern. Das ist Quatsch und darüber hinaus auch noch dumm. Wir sind zu hoch im Pro-Kopf-Ausstoß und da müssen wir ran. Bauen wir unsere Wirtschaft/Gesellschaft erfolgreich um, dann kann das ein Beispiel für andere sein und darüber hinaus ein Modell mit Exportchancen.

Wer soll denn bitte schön voran gehen, wenn nicht eine entwickelte Industrienation? Somalia vielleicht? Oder China?

China hat ein unvorstellbar großes Gefälle zwischen den Industriezonen und den restlichen Landesteilen. Schwierig genug dies zusammen zu halten. Gesellschaftlich. Insofern ist die derzeitige Herrschaft der kommunistischen Partei ein Segen für die Nachbarländer. Man stelle sich vor, dort wäre ein faschistisches Regime an der Macht, welches wie damals die Nazis auf die Idee käme, sich am Reichtum der Nachbarländer zu bedienen...

Ich persönlich bin der Überzeugung, dass China auf einen anderen Weg einschwenken wird, aber China ist einfach zu groß an Land und Volk und zu groß dort das gesellschaftliche und wirtschaftliche Gefälle, um bereits heute eine Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz übernehmen zu können. - Aber weh uns, wenn sie einmal dazu in der Lage sind und wir haben bis dahin die Zeit verschlafen.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 08.11.2019 09:57 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10025


Offline
die bösen Buben wie der Trump und die anderen auf der Erde werden mal so mir nichts dir nichts in den Knast gehen, die werden alle Mechanismen in Bewegung setzen für eine Machterhaltung, das wird Menchenleben fordern, eventuell sogar bis zum Bürgerkrieg gehen,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 08.11.2019 10:34 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15232
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Trump ist in großen Schwierigkeiten. Ich verfolge seit Wochen CNN, ABC, MSNBC, NYT, WP, Guardian und andere - da werden derzeit Dinge aufgedeckt, die hier bei uns nicht einmal ansatzweise berichtet werden. Sei nicht allzu überrascht, rotsticker, wenn es anders kommt. :wink:

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 08.11.2019 13:20 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19761
Wohnort: Hannover


Offline
Q, :nuke:

Ost und West: Familien werden immer ähnlicher | tagesschau.de
Trotzdem fühlen sich laut Politbarometer 46 % der Menschen in Ostdeutschland als Bürger 2. Klasse.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 08.11.2019 18:13 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4735


Offline
Der ehemalige Bundesligaspieler und -trainer Heinz Höher ist im Alter von 81 Jahren verstorben.
Das gab der VfL Bochum am Freitag bekannt.

Ehe Heinz Höher 1966 zum VfL Bochum wechselte,
verbrachte er 15 Jahre bei Bayer 04 Leverkusen, zwei Jahre beim MSV Duisburg
und eine Saison bei FC Twente Enschede in den Niederlanden.


Während seinen vier Jahren in Bochum absolvierte Höher 63 Partien,
erzielte dabei 20 Treffer, gewann die Regionalligameisterschaft
und erreichte das DFB-Pokal-Finale 1968,
wo sich der VfL dem 1. FC Köln geschlagen geben musste.

Direkt im Anschluss an seine aktive Karriere
begann er 1970 beim VfL als Co-Trainer von Hermann Eppenhoff seine zweite Laufbahn.
Nach zwei Jahren beim ETB Schwarz-Weiß Essen
kehrte er an die Castroper Straße zurück.
Sieben Jahre stand Höher in der Bundesliga an der Seitenlinie der Bochumer,
bis heute eine Bestmarke.

Zu seinen weiteren Trainerstationen zählen unter anderem MSV Duisburg,
Fortuna Düsseldorf, 1. FC Nürnberg sowie Ethnikos Piräus und PAOK Thessaloniki in Griechenland.

Heinz Höher verbrachte seinen Ruhestand bis zuletzt in Franken.

Quelle: Revier Sport

_________________
Die späten 90er - war das schön


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 08.11.2019 21:12 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Hugh, Agent Smith hat gesprochen.

Übrigens ist es ein ziemlich alter Hut, die Zusammenarbeit der Weltgemeinschaft zu fordern. - Das hat bereits mit dem Pariser Klimaabkommen 2015 begonnen. Es wäre demnach korrekt zu fordern, dass es verbessert und ausgeweitet wird, was insbesondere Wissenschaftler in letzter Zeit verstärkt fordern. Zu behaupten es passiere nichts, ist schlicht eine Desinformation oder eine Lüge. Dass der Verbrecher Trump für den Ausstieg der USA aus diesem Abkommen gesorgt hat, muss uns hier nicht beschäftigen; wenn der erstmal im Knast sitzt, wird Amerika schon wieder an Bord kommen...

Wenn man sich beständig der Realität verweigert, ist es schwierig, Gesprächspartner zu finden. Ich habe einfach keinen Bock mehr zu lesen, wir können mit unseren 2-3 % Anteil am CO2-Ausstoß eh nix ändern. Das ist Quatsch und darüber hinaus auch noch dumm. Wir sind zu hoch im Pro-Kopf-Ausstoß und da müssen wir ran. Bauen wir unsere Wirtschaft/Gesellschaft erfolgreich um, dann kann das ein Beispiel für andere sein und darüber hinaus ein Modell mit Exportchancen.

Wer soll denn bitte schön voran gehen, wenn nicht eine entwickelte Industrienation? Somalia vielleicht? Oder China?

China hat ein unvorstellbar großes Gefälle zwischen den Industriezonen und den restlichen Landesteilen. Schwierig genug dies zusammen zu halten. Gesellschaftlich. Insofern ist die derzeitige Herrschaft der kommunistischen Partei ein Segen für die Nachbarländer. Man stelle sich vor, dort wäre ein faschistisches Regime an der Macht, welches wie damals die Nazis auf die Idee käme, sich am Reichtum der Nachbarländer zu bedienen...

Ich persönlich bin der Überzeugung, dass China auf einen anderen Weg einschwenken wird, aber China ist einfach zu groß an Land und Volk und zu groß dort das gesellschaftliche und wirtschaftliche Gefälle, um bereits heute eine Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz übernehmen zu können. - Aber weh uns, wenn sie einmal dazu in der Lage sind und wir haben bis dahin die Zeit verschlafen.

Was hat dich bloß so verblendet, dass Du die Realität nicht siehst und die Fakten ignorierst?

Du redest über theoretische Dinge und forderst Änderungen, die sich global gar nicht umsetzen lassen, weil andere Länder ganz andere Interessen haben.

China baut zig neue Kohlekraftwerke in Afrika, was soll da helfen?

Du bist wie ein Kind welches mit dem Fuß auf den Boden stampft weil es seinen Willen haben möchte, es hört bloß keiner darauf, nicht mal die Eltern.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 08.11.2019 22:28 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19761
Wohnort: Hannover


Offline
Als die Trabis nach Hannover kamen | HAZ

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 02:06 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
Da haben wir den Salat.....https://www.rnd.de/wirtschaft/windkraft ... MOBEI.html
dann wird es ja bald AKW Laufzeitverlängerungen geben, da sonst das Licht ausgeht.....boing...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 07:50 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Richtig, denn lange Baugenehmigungsverfahren und Klagen von Bürgerinitiativen verhindern den Ausbau.

Die Deutschen mögen keine Spargelstangen in der Landschaft die mit ihren Flügeln Vögel und Insekten stören oder zuhause den Discoeffekt hervorrufen.

Das wussten wir schon vor 25 Jahren.
Da ist der Freund (Ingenieur) meiner Schwester (Lehrerin) nach Quito (Ecuador) geflogen und hat da die ersten Growiane (Großwindanlagen) gebaut.

Hier in Deutschland wird viel mit Bürokratie und Naturschutz kaputt gemacht, was in anderen Ländern auch eine Rolle spielt aber keine Hürde bildet.

Wenn sich in Deutschland ein Frosch durch den Schattenwurf einer Windanlage gestört fühlt, dann wird die nicht gebaut, obwohl sie ein ganzes Dorf mit Strom versorgen könnte.
Soweit haben es diese Naturschutzspinner getrieben.

Es werden Krötentunnel gebaut wo keine Kröten sind, es werden Brücken gebaut für Fledermäuse, die die gar nicht wollen usw. Das kostet ein Heidengeld und verhindert Bauprojekte für Menschen.

Der Deutsche Michel ist ein Pessimist und Neinsager, bis er vom Gegenteil überzeugt wurde und dann auch nur mit Bedenken und Vorbehalten.

Jetzt wird der Deutsche Michel zur E-Mobilität gezwungen, weil es die Grünen so wollen und die Regierung mit der Industrie so eingetütet hat. Das bringt Millionen oder sogar Milliarden in die Kassen, die der Steuerzahler beitragen muss und zusätzlich noch die Kosten für die Umrüstung. In ein paar Jahren merkt man, dass das gar nichts bringt, denn der Strom kommt ja überwiegend aus Kohle- und Kernkraftwerken und kostet ein Heidengeld.. Was macht man dann?
Umsteigen auf Wasserstofftechnik, der Wasserstoff muss auch mit Strom hergestellt werden. Leute es wird ein schwieriges Geschäft mit der Umwelt und Klimapolitik denn alles was der Mensch macht schadet irgendwo der Umwelt.

Die Erde wird überleben, die Menschen nicht.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 10:32 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19761
Wohnort: Hannover


Offline
Wie lange will Deutschland denn auf all die anderen Länder warten? Dann brauchen wir keinen Klimaschutz mehr. Jedes Land muss seine Hausaufgaben vor Ort richtig machen, um das 1,5 Grad-Ziel einzuhalten. Global denken & lokal handeln. Und manchmal hilft auch ein nationaler Alleingang als Best-Practice-Beispiel zur Nachahmung.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 11:45 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Jetzt wird der Deutsche Michel zur E-Mobilität gezwungen, weil es die Grünen so wollen
Du bist der Brüller....immer wieder. Jedes Quartal schau ich mir Habecks Regierungserklärung mit seiner absoluten Mehrheit an....... :laugh:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 11:46 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Du hast es immer noch nicht kapiert.

Deutschland hat 1 % der Weltbevölkerung und 2 % CO2 und kann gar nichts machen ohne die anderen Länder.

Wie doof muss man eigentlich sein um die Zahlen nicht zu verstehen?

Schick Deine bescheuerten Links ans Weiße Haus da sind sie besser aufgehoben als bei uns.

Selbst wenn wir hier alle Ölheizungen abschaffen und alle Autos stilllegen bringt das dem Weltklima nix. kapier das endlich mal.

Solange China, USA und Indien raushauen was das Zeug hergibt is hier jedes Bemühen vergebens.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 11:54 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
Unser kleiner Krawallo hier, beißt schon wieder ins Kissen :laugh:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 11:58 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Wie bitte, was soll das?

Du argumentierst ohne stichhaltige Fakten, alles nur Gelaber ohne Sinn und Verstand.

Die Zahlen und Fakten sprechen eine andere Sprache.

P.S.
Ich empfehle am WE in Hannover den CDU Kandidaten zu wählen, damit der RotGrüne Filz im Rathaus endlich ein Ende hat.

In der Region haben wir schon genug mit dem RotGrünen Filz zu tun, also weg damit.

Klar, dass die Roten eine Empfehlung für den Grünen rausgeben, die wollen dass der RotGrüne Filz weiter geht. Pfui Spinne.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Zuletzt geändert von Hirni96 am 09.11.2019 12:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 12:00 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
Überdrehte Aufgeregtheit......gut das Du das, was vorher hier drüber gestanden hat, wieder gelöscht hast.....war 5-.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 12:31 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Blödsinn, man kann nur froh sein, dass seit 2 Jahren die CDU ein Korrektiv in Niedersachsen bildet und einer wie der Althusmann sich um die Wirtschaft kümmert.

Da wurde zum ersten mal der RotGrüne Filz durchbrochen.

Und hat es dem Land geschadet, nein im Gegenteil.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Laber-Ecke Version 2.0
BeitragVerfasst: 09.11.2019 12:42 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19761
Wohnort: Hannover


Offline
Deutschland wird seine Klimaziele zu denen man sich verpflichtet hat krachend verfehlen und das wird teuer für die Bürger. Da hilft kein Hinweis auf die Klimasünden anderer Länder.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 728 von 731 | [ 14618 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 725, 726, 727, 728, 729, 730, 731  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: