Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 9 von 597 | [ 11923 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 597  Nächste
 Fanszene Hannover Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:30 

Registriert: 07.08.2007 12:39
Beiträge: 2018


Offline
hmmm.
Wenn Diego schauspielert, verhält er sich so, dass man ihn durchaus auch persönlich als "Arschloch" bezeichnen könnte. So verhält sich ein Arschloch nunmal. Find es legitim, ihn dann auch darauf aufmerksam zu machen. Nur so sieht er, dass in seinem verhalten Optimierungspotential vorhanden ist.

Wenn unser Präsi über einen Spieler sagt, dass er ein paar Gramm zugenommen hat und ein schnelles Auto fährt, dann mag das nicht nett sein, aber es ist durchaus im Bereich des Möglichen, dass es sich um eine Tatsache handelt.

Wenn der Schiri offensichtlich direkt aus dem Wettbüro auf den Platz gestolpert ist oder ein komplett anderes Spiel pfeifft, als da unten läuft oder mit seinen unglücklichen Entscheidungen die eine oder andere Mannschaft benachteiligt, ist es nicht auszuschliessen, dass er schiebt.

Wenn unser Präsi sagt, dass Zuschauer, die einen anderen als Hu.So bezeichnen für ihn schlichtweg Arschlöcher sind, dann ist das für die besagte Personengruppe sicher nicht schön. Allerdings hat er für diesen Tag auch damit recht.

Aber woher nimmt man das recht, jemanden als Sohn eines leichten Mädchens zu bezeichnen? :noidea2:

_________________
Wer Großbuchstaben findet, darf sie behalten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:35 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2799
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
Schock, viel schlimmer ist es doch, dass die Mutter als Hure bezeichnet worden ist.
Daran haben diese "Arschlöcher" eben nicht gedacht.
Wie würden die denn reagieren, wenn man deren Mütter so bezeichnen würde????

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:38 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2427


Offline
müde lächeln, weitermachen. Ist aber leider nicht mehr so angesagt in der Hysteriegesellschaft Deutschland 2012

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:42 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2799
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
Mit Hysterie hat das alles gar nichts zu tun.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:48 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7423
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Ich bin schon richtig gespannt auf das DFB-Pokalspiel gegen die Dünämos aus Dresden gespannt. Die bringen noch mal jede Menge perspektivloser Vollpfosten mit. Da können sich die Beschwichtiger hier richtig ausleben. In Dortmund war das fast ein Bürgerkrieg letztes Jahr.

Vermutlich sind die ersten Schlachten schon über Facebook terminiert. Aber ich weiß schon, das war schon immer so und gehört zu einem guten Männerabend hält dazu.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:52 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2010 23:38
Beiträge: 81
Wohnort: Saarbrücken


Offline
1896er hat geschrieben:
ne natürlich nicht, die waren kacke und nicht angebracht, aber noch längst kein Grund so einen Hermann zu machen, wie es gerade geschieht und schon gar kein Grund der Fanszene eine negative Entwicklung zu attestieren und das auch noch komplett ohne Argumentation als gegeben herauszuposaunen.



Ich muss 1896er vollkommen zustimmen...

Kann natürlich in keinster Weise die aktuelle Situation so beurteilen wie ihr, da ich dafür einfach zu weit weg bin, aber meiner Meinung nach pushen die Medien momentan einfach jeden scheiß Hoch, da es sonst nix gibt, was sie gerade als Skandal darstellen können (bestes Beispiel die Haarmann Fahne).

Wenn die Wilde Horde mal wieder loslegt, wird man sowieso nix mehr über die ach so bösen Ultras aus Hannover lesen...

Naja und was ich von Martin Kind grundsätzlich halte, sag ich jetzt mal lieber nit...


Rote Grüße aus Saarbrücken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 18:57 

Registriert: 30.12.2009 12:07
Beiträge: 154


Offline
marVin hat geschrieben:
Also ich finds auch ein bisschen komisch. Ich habe selbst mal N6 gestanden. Da stehen Leute verschiedenster Generationen. Und der Block ist alles andere als ultra-lastig, ganz im Gegenteil. Das man dem anderen gleich welche aufs Maul hauen will, weil der eine andere Meinung vertritt habe ich dort auch nie erlebt und halte diese Pauschalisierung für sehr gewagt und übertrieben.


Hey Marvin, leider ist diese Schilderung überhaupt nicht übertrieben. Natürlich steht in N6 durchaus gemisches Publikum, aber aus irgendeinen Grund (Mangel an Karten für den Oberrang? - ich weiß es wirklich nicht) stehen dort nun auch vermehrt Kiddies, die sich an den Aktionen im Oberrang aufgeilen und versuchen, dies "nach unten" zu transportieren als auch "ältere Eingefleischte aus alten Zeiten". Und eben diese waren es, mit denen ich 2x aneinander geraten (1x bei der Polizeiaktion im Oberrang und 1x bei einer Pyroaktion) bin. Ich bin nicht zart besaitet, aber das war definitiv mehr als nur eine hitzige Diskussion. Falls ich den Eindruck erweckt habe, alle Fans in N6 über einen Kamm zu scheren und die Sache zu pauschalisieren, war das nicht meine Absicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 19:07 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2427


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
In Dortmund war das fast ein Bürgerkrieg letztes Jahr.


Dieser Satz ist im Übrigen eine Ohrfeige für Menschen, die einen richtigen Bürgerkrieg mit- und überlebt haben und somit einer der erbärmlichsten Begriffe, der die in Deutschland unstrittig vorhandenen Fußballausschreitungen qualifizieren soll.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Zuletzt geändert von 1896er am 04.09.2012 19:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 19:08 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2427


Offline
Adolar58 hat geschrieben:
Mit Hysterie hat das alles gar nichts zu tun.


Hat es nicht?
http://www.fnp.de/fnp/nachrichten/komme ... 90.de.html

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 19:11 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2799
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
1896er hat geschrieben:
Adolar58 hat geschrieben:
Mit Hysterie hat das alles gar nichts zu tun.


Hat es nicht?
http://www.fnp.de/fnp/nachrichten/komme ... 90.de.html


nein

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 19:14 
Benutzeravatar

Registriert: 16.11.2006 19:28
Beiträge: 347


Offline
Adolar58 hat geschrieben:
1896er hat geschrieben:
Adolar58 hat geschrieben:
Mit Hysterie hat das alles gar nichts zu tun.


Hat es nicht?
http://www.fnp.de/fnp/nachrichten/komme ... 90.de.html


nein

Doch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 19:19 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7423
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
1896er hat geschrieben:
Kuba libre hat geschrieben:
In Dortmund war das fast ein Bürgerkrieg letztes Jahr.


Dieser Satz ist im Übrigen eine Ohrfeige für Menschen, die einen richtigen Bürgerkrieg mit- und überlebt haben und somit einer der erbärmlichsten Begriffe, der die in Deutschland unstrittig vorhandenen Fußballausschreitungen qualifizieren soll.


Da geb ich dir sogar recht. Fast so erbärmlich, wie pyromanisches Gezündel und Hassgesänge mit kultiger, traditioneller Stadionatmosphäre gleichzusetzen.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 19:21 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2427


Offline
Das ist deiner Meinung nach also noch erbärmlicher? Dann kenn ich ja jetzt dein Weltbild, ok, aber nicht meins.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 19:38 

Registriert: 07.08.2007 12:39
Beiträge: 2018


Offline
doch. da wär ich bei. auch wenn ich gegen Biene-Maja-Looks allergisch bin wenn ich deinen Vorredner richtig verstehe, passt kein Blatt zwischen uns...
Rumgezündel trotz deutlichem Verbots und "Tod und Hass" Gesänge fände ich auch - und grad bei uns - erbärmlich. Was allerdings nicht bedeutet, dass ich Stadionatmosphäre generell erbärmlich finde.

kam das inhaltlich halbwegs verständlich rüber?
*zweifelhab*

_________________
Wer Großbuchstaben findet, darf sie behalten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 19:58 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Okidoki. Es muss dann jeder für sich entscheiden, was man nach solchen Erfahrungen machen will. Das kann ich gut verstehen.

Ich bin mir auch sehr bewusst, dass es eine Menge Idioten im Stadion gibt. Aber auch ne Menge toller Leute. Man muss dann eben sein Plätzchen finden. Oder man entscheidet sich gegen den Besuch.

Ich habe den Block übrigens nach oben gewechselt. N16 in den oberen Reihen ist sehr schön. Man steht auch und kann jederzeit kontrovers diskutieren.... ;)
Deswegen bin ich aber nicht hochgegangen. Es waren mehr die Masken oberhalb von N5 zu N6, die ich nicht mehr ertragen habe. Und insgesamt ist es oben stimmungstechnisch dann doch geballter.

Aber, wie gesagt. Muss jeder selber wissen. Ich finde aber auch, dass es in den letzten Jahren deutlich besser in den Fanblocks geworden ist, was Rassismus und Diskriminierung betrifft. Auch wenn das immer noch ein Thema ist. Und dagegen anzugehen finde ich viel wichtiger. Und da gibt es in Hannover seitens der aktiven Fans mittlerweile eine Menge was unternommen wurde. Das kann man ja auch mal erwähnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 20:05 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5068
Wohnort: Wedemark


Offline
Nach den letzten Posts die ich hier gelesen habe fällt mir auf das eigentlich keiner der Fans Lust auf Pyro und Co. haben und das die meisten einfach Spaß am Fußball haben wollen.

Es scheint wirklich so zu sein das es eine Handvoll Chaoten ist die Versuchen ihr eigenes Ego zu befriedigen.

Ich finde es einfach Traurig und Egoistisch das ein Paar wenige ihre Interessen über das Wohl der anderen stellt.

95%der Fans im Stadion haben keine Lust auf den Mist den diese Chaoten veranstalten.

Warum kapieren die das nicht, sollen die so lange weiter machen bis die Vereine mit Restriktionen anfangen?

Vielleicht sollten diese Fans einfach mal begreifen das man mit seine, Eintrittspreis nicht Automatisch das Recht mit Kauft gegen alle Regeln verstoßen zu dürfen.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 20:15 

Registriert: 13.09.2011 16:06
Beiträge: 756
Wohnort: Berlin


Offline
1896er hat geschrieben:
Dazu sollte erstmal die grundlegende Frage gestellt werden, inwiefern hat die Fanszene in den vergangenen Wochen überhaupt über die Stränge geschlagen. Weder die min 5-7 Jahre alte Haarmannfahne, noch der Schmähgesang von vergangenem Sonntag waren irgendwie neu. Im Übrigen sei mal zu betonen, dass 96 am Sonntag 90 Minuten lang ein absolutes Heimspiel hatte und es bei An und Abreise absolut friedlich blieb, was beim Niedersachsenduell gegen Wolfsburg nicht immer so war. Also nochmal meine Frage: Inwiefern haben die 96-Fans überhaupt über die Stränge geschlagen? Oder werden wir jetzt nur als Alleinschuldiger für den min so alten wie üblichen rauen Umgangston in den Stadien schuldig gemacht?
Ich halte das für ausgemachten Blödsinn. Gerade in der Nordkurve vernimmt man nur punktuelle Schmähgesänge, 90 % des Supports beschränkt sich auf das eigene Team, was auch schon seitens vieler anderer Fanszenen wahrgenommen und unterstrichen wurde. Da geht es anderswo ganz anders ab, weshalb es einfach nur falsch und blöd ist mit dem Finger auf Hannover zu zeigen.
Interessant hierbei ist, dass stets die an den Pranger gestellt werden, die ja sonst so für das positive Image von 96 in Europa sorgten bisher, die Auswärtsfahrer im Besonderen. Meiner Meinung nach ist und bleibt das eine miese Kampagne, um den Zuschauerwandel zu vollziehen und über kurz oder lang die ungeliebten (ungezogenen) Publikumsstrukturen auf Stehplätzen und in Supportersblöcken abzuschaffen. Leider spielen dieses miese Spiel zu viele mit. Zum Glück geschieht das aber zurzeit nur im Internet, in der realen Parallelwelt verhält es sich insgesamt durchaus gemäßigter und die Themen, die hier heiß diskutiert werden, spielen im Stadion eher eine kleine Rolle und der Zusammenhalt der Fanszene ist deutlich spürbarer, wogegen man, wenn man das Forum hier als Beispiel nehmen würde, von einem Krieg in der Fanszene ausgehen müsste.
An dem Punkt würde ich mich mal fragen, woran liegt das? Liegt das daran, dass die "Meinungsführer" der Foren (ich beobachte zurzeit vor Allem die Diskussion hier, dazu im Fanmagazin und im Transfermarktforum und die Unterschiede sind teils gravierend!) im Stadion nicht gegenüber den kritisierten Personenkreisen ihre Zähne auseinanderkriegen? Oder ist das letztlich doch nur so ein Unter-der-Woche-Hobby, einfach nur mitzureden, sich zu echauffieren und am Wochenende im Stadion ist es einem dann doch nicht mehr so wichtig, als dass man sich um einen Diskurs im echten Leben bemühen wollte?
Meine Vermutung liegt bei zweiterem, sodass man verschiedene Internetdiskussionen vielleicht nicht mehr allzuernst nehmen sollte.

bin anscheinend der einzige, der sich dir anschliesst.

Jungs (und Mädchen), es geht (mir) nicht darum, irgendwelchen illegalen Müll zu machen oder zu randalieren oder was auch immer. Mir persönlich geht es um den Support der Mannschaft und die Stimmung im Stadion. Ich krieg jedes Mal eine Gänsehaut, wenn ich da stehe und alle "ausrasten" !

Diese ganze "Gegen den DFB" Debatte und was da alles dazugehört, da geht es einfach mal darum, sich nicht alles gefallen zu lassen und mal "Gegenwehr" zu leisten. Wie oft kann man sich nicht wehren gegen irgendwelchen Müll, den sich der Staat einfallen lässt? Ich denke, darum wird es den meisten Leuten gehen, einfach mal etwas zu machen anstatt nur hinzunehmen.
Kann natürlich auch totaler Quatsch sein, was ich hier schreibe, das weiß ich selber nicht so genau :wink:

Und nur mal so:
Ich war gestern beim Derbymarsch der Herthaner zur alten Försterei dabei. Und mal ohne Schei**, dagegen ist Hannover ein Kindergarten. Was da für Begriffe fallen, da würden ja (dem Eindruck, den man durchs Forum kriegt) einige hier schreiend wegrennen...
Aber dafür machen auch einfach mal alle(!!!) bei jedem Gesang mit und es ist eine unglaubliche Stimmung :shock:


Edit:
Wenn ich hier immer dieses Wort "Chaoten" lese.... Im Nachhinen sind das alles wieder Idioten und die Bösen. Aber während(!) den Aktionen sieht und hört man nur begeisterte Leute um sich rum. Eine gefühlte Million Menschen zücken ihre Handys und filmen das Ganze und freuen sich.
Aber hinterher sind alle wieder der Meinung "böse, böse Pyro!".

irgendwie seltsam, deswegen äußere ich mich auch so selten zu dem Thema: Ich kann meine Meinung überhaupt nicht rüberbringen - bin gespannt, wie es diesmal bei euch ankommt... :|

Im Übrigen werden die Fans von 96 von anderen Fans ziemlich respektiert. Ich krieg das hier von allen Seiten mit(Hertha, Dortmund, Union usw.) - und man liest das generell immer mal wieder.
"So wie die 96er Pyro zünden, so soll es sein"

_________________
"Alter...ich blute 96!" [SFR-96]

"30 Stunden ohne Schlaf – Europapokal ist manchmal einfach nur eine Techno-Party ohne Techno."
[11 Freunde Kommentar zur Roplo-Tour]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Kind - was nun....?
BeitragVerfasst: 04.09.2012 20:20 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7423
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Schock hat geschrieben:
doch. da wär ich bei. auch wenn ich gegen Biene-Maja-Looks allergisch bin wenn ich deinen Vorredner richtig verstehe, passt kein Blatt zwischen uns...
Rumgezündel trotz deutlichem Verbots und "Tod und Hass" Gesänge fände ich auch - und grad bei uns - erbärmlich. Was allerdings nicht bedeutet, dass ich Stadionatmosphäre generell erbärmlich finde.

kam das inhaltlich halbwegs verständlich rüber?
*zweifelhab*


Ich glaube, ich habs verstanden! :wink: Auch ziemlich armselig ist die Behauptung, dass das eine (tolle Atmosphäre) nicht ohne das andere (Pyros, Auschreitungen) zu haben ist, da das komplette Spektrum des Fanseins nur von einem elitären Superfankreises ausgeht, der sich seine eigenen Regeln macht und evtl. sogar die nicht einhält, weils hält Spass macht und ab sofort irgendwie dazugehört.

Damit tut man nicht nur den zigtausenden anderen Fans Unrecht, sondern offenbart gleichzeitig eine sehr durchschaubare quasi Erpressungslogik nach dem Motto: Wenn ihr uns alle rausschmeißt, ist's sterbenslangweilig im Stadion!

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 20:33 

Registriert: 13.03.2012 17:40
Beiträge: 122


Offline
nein alex, wir sind mindestens 3 ;)

ich hab da nochmal was für euch gefunden, wenn arbeiter aus einem unternehmen streiken, weil sie mehr lohn, mehr mitsprache recht oder was auch immer haben wollen, führt ihr euch dann auch so auf?

die scheiß dfb rufe sollen genau das bezwecken, damit sie merken, dass sie sich so unbeliebt machen und das sie nicht jeden behandeln können wie sie wollen!

dann noch was zum pyro zeugs, es geht gar nicht darum, das bei einer legalisierung oder so illegal auch, bei jedem spiel gezündet wird, es soll bestimmte momente noch besonderer machen, bsp lautern spruchband/choreo! oder letztes jahr gabs auch was beim spiel gegen augsburg freiburg, könnte auch 10/11 gewesen sein war aber glaube auswärts, da hat man eine blockfahne/transparent gehabt und auch zu getündet hat das ganze unterstrichen, fast jeder hier kennt bestimmt die meist sehr schönen blockfahnen, unter denen oder danebn sich dann bengalos, strobos oder rauchbomben entzünden, das ist einfach... WOW!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fanszene Hannover
BeitragVerfasst: 04.09.2012 20:46 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2010 23:38
Beiträge: 81
Wohnort: Saarbrücken


Offline
4, wir sind 4 ! 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 9 von 597 | [ 11923 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 597  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: