Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 5 | [ 92 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 00:55 
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2010 12:26
Beiträge: 3963


Offline
Picard96 hat geschrieben:
ROTHI hat geschrieben:
Mit einer Leistung wie heute reicht Platz 16 nicht für den Klassenerhalt. Selbst Kiel und St. Pauli würden mit wenig Aufwand sowohl unsere Roten als auch die Clubberer schlagen.

Erster(?!) Heimsieg diese Saison, zu Null gespielt und die ersten 3 von 27 geforderten Punkten.

Wie viele Punkte hatte TB Berlin damals? Zumindest über diese Grenze sollten unsere Roten noch "springen".

Hoffentlich fällt Akpoguma nicht lange aus. Sah echt böse aus.


Wer auch immer Platz 16 erreicht, wird die Klasse halten. Kiel und Pauli sind doch nicht besser.


Union aber schon bzw. zumindest nicht schlechter.

Zurzeit sehe ich uns auch nicht besser als Kiel und Pauli um ehrlich zu sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 01:30 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 889


Offline
Ich könnte wetten das diese Saison Stuttgart, 96 und NÜ absteigen, alle drei hätten null Chance wenn es gegen Köln oder Union geht, so krass war es noch nie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 01:39 
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2010 12:26
Beiträge: 3963


Offline
cewe hat geschrieben:
Ich könnte wetten das diese Saison Stuttgart, 96 und NÜ absteigen, alle drei hätten null Chance wenn es gegen Köln oder Union geht, so krass war es noch nie


Also meines Erachtens ist der VFB definitiv besser als Union - als Kiel und Pauli sowieso.

Köln ist nochmal was anderes, aber die werden denke ich eh direkt hochgehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 09:44 
Benutzeravatar

Registriert: 30.05.2004 14:27
Beiträge: 102


Offline
malu57 hat geschrieben:
[...]Ohne den Platzverweis wäre vermutlich kein Tor gefallen, zu schlecht war das Kombinationsspiel sowohl bei 96 als auch beim Club. [...]


Ramos96 hat geschrieben:
[...]Gegen 11 Mann und/oder gegen jeden anderen Gegner hätten sie mit so einer Leistung nie gewonnen. [...]


Diese Form der Argumentation nennt man "kontrafaktische Konditionalsätze". Man stellt eine Behauptung auf, die nicht widerlegt werden kann, weil die zugrundeliegende Prämisse zwar nur ausgedacht, aber genau dadurch immer wahr ist... In den meisten Fällen dient sie nur dazu, sich selbst in seiner eigenen Meinung zu bestätigen.

Da aber niemand wirklich sagen kann, wie das Spiel ohne Platzverweis ausgegangen wäre, kann man das hier nur als Blödsinn abtun!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 09:55 

Registriert: 02.02.2004 18:56
Beiträge: 132
Wohnort: Hannover


Offline
Moin,

das war gestern schwere Kost, aber 3 Punkte sind 3 Punkte!

Ich habe mal eine Frage zu einer Szene kurz nach der Halbzeit. Da hat Jonathas das 2:0 gemacht und stand angeblich im Abseits. Wir waren alle in der Nord der Überzeugung, dass der Ball vom Gegner kam...war dem nicht so? Habe nirgends dazu ein Kommentar gelesen, noch irgendwas im TV gesehen!

Würde mich einfach mal interessieren....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 09:58 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3934


Offline
@Lüje
Genau so ist die Behauptung, dass man gegen NÜ überlegen und besser als gegen Leipzig gespielt hat noch größerer Blödsinn, weil die Bedingungen nach dem Platzverweis ganz andere waren, oder nicht?

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 09:59 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 700
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
c452h hat geschrieben:
Nein, das sind Realisten und keine Träumer, die diesen Sieg maßlos überbewerten.


Dödelbock! Realist! Brexeteer! Du darfst Dich nie "Heinrich, Herzog von 96" nennen!

Vielmehr gilt: Siech - und den muss man so sehen:

Die Wacht an der Leine

Es braust ein Ruf wie Donnerhall,
Wie Schwertgeklirr und Wogenprall:
Zum Sieg, zum Sieg, zu großem Ruhm!
Wer warf des Nürnbergs Ungetum?
Refrain
Lieb’ Hotte, Kind, mögt ruhig schlafen,
Fest steht und treu die Wacht,
die Wacht am Courtyard-Hafen! :flag962:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 10:03 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15115
Wohnort: Quedlinburg


Offline
:nuke: Das hast Du schön erklärt, Lüje. Ansonsten freu ich mich über den Sieg. Mindestens und irgendwie klammheimlich.

Aber wirklich überlegen waren die Roten nach dem Platzverweis mE nicht.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 10:13 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3934


Offline
Das 2:0 viel durch ein Kontertor im eigenen Stadion, mitten in einer Drangphase der Nürnberger mit 10 Mann, also bitte.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 10:20 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 700
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Ja..gut..äh..richtig gut war das fußballerisch nicht. Wenn es hilft, die Köpfe länger oben zu behalten als bis zum jeweiligen Donnerstag, dann ist es hilfreich, einfach mal wieder gewonnen zu haben.
Beschwere mich ja hier auch immer wieder über die Unkunst mancher unserer Spieler, gebe mir selbst aber itzo zu bedenken: Sie haben am Anfang der Serie einige gute (aber unbelohnte) Spiele gemacht und dann - irgendwie - immer schneller verlernt ordentlichen Fußball zu spielen.
Mag ja sein - hoffentlich - dass dies der Brunnen-Unten-Punkt war, von dem aus sie nach oben schauen und sehen: Da oben ist noch Licht. Und sich Stück für Stück zurück arbeiten zum Stand vom Saisonanfang. Mutmacher: Auch Trump war viermal Pleite und ist heute einer der größten Schuldner westlicher Banken. Und hat sich Münchhausen nicht auch am eigenen Schopf....? :flag962:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 10:31 

Registriert: 30.09.2018 16:26
Beiträge: 172


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Puh, 96 mußte gewinnen und hat gewonnen. Darüber muß man sich einfach freuen. 2 (in Worten:Zwei!) Tore geschossen und nicht nur das, die waren sogar rausgespielt. Zu Null gespielt! Irre! Sämtliche Statistiken von Ramos müssen neu geschrieben werden!

Der entscheidende Faktor gegen vollblinde Nürnberger war für mich Müller, der heute gehobenes Bundesliganiveau an den Tag gelegt hat. Mit dem wäre der kleine hsv vermutlich nicht abgestiegen. Gut fand ich zudem Anton und stark verbessert Wallace, weil er nicht ganz so pomadig aufgetreten ist wie zuletzt.

Was aber im letzten Drittel vor dem Nürnberger Tor geboten wurde, war z.T. gruselig. Ich habe bei uns noch keine Bundesligamannschaft gesehen, die sich derart oft vor dem eigenen Strafraum dem Ball abnehmen ließ - in der Vorwärtsbewegung. Was hat 96 draus gemacht? Nichts, aber auch gar nichts.

Am schlimmsten ist mir da Haraguchi aufgefallen. Wenn was falsch zu machen war, dann machte er das auch. Über Ostros Auftritte in der Nürnberger Hälfte und über Wood schreibe ich lieber nichts.

96 hat ein Kampfspiel gewonnen, aber nach einer vollumfänglichen und ergebnisoffenen Analüse mit mir, bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass das mit Bundesligafußball nichts zu tun hatte. Also 1. Liga.

Aber vielleicht gibt der Sieg ja Auftrieb.


Haraguchi ist Dir am schlimmsten aufgefallen weil er auch am meisten versucht hat aber Elan hat er auf jeden Fall reingebracht. Bei Oste ist schon bemerkenswert dass er sich überhaupt an Offensivaktionen beteiligt hat, sonst gab's ja von ihm immer nur Rück- und Querpässe. Solche Flanken wie vor dem 1:0 hab ich von ihm noch nie gesehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 10:36 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5056
Wohnort: Bern (CH)


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Das 2:0 viel durch ein Kontertor im eigenen Stadion, mitten in einer Drangphase der Nürnberger mit 10 Mann, also bitte.
Naja, so drängend war die Drangphase nun aber auch nicht. Und man sollte auch nicht übersehen, dass die Nürnberger in der ganzen zweiten Halbzeit im Grunde nur ein einziges Mal wirklich gefährlich geworden sind, nämlich kurz vor Schluss nach ihrer Ecke, als es schon 2:0 stand.
Ich habe gerade gelesen, was Bornemann gestern bei Sky gesagt hat (ich habe nach der Übertragung nämlich abgeschaltet): Eine 'Bombenmannschaft' will er da gesehen haben, nämlich seine eigene, und der Platzverweis sei falsch gewesen ('Fingerspitzengefühl', 'ein noch sehr junger Spieler') - schon ziemlich peinlich.

_________________
Down we go!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 10:40 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6675
Wohnort: Isernhagen


Offline
Sieg. 3 Punkte. Punkt.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 10:45 
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2012 16:23
Beiträge: 1048
Wohnort: Hannover


Offline
Lüje hat geschrieben:
Diese Form der Argumentation nennt man "kontrafaktische Konditionalsätze" [ . . . ]


Cool. Das muss ich mir unbedingt merken.

Ja, es gab ein paar Verbesserungen und endlich mal wieder ein Sieggefühl, man vergisst, wie sowas ist. Jonathas fand ich nicht so schlecht wie einige hier, er war viel unterwegs und hat versucht, was zu machen. Vor dem 2:0 der "tödliche Pass" auf Müller, das muss man erst mal so sehen und dann so hinzirkeln, dass er ankommt.

Henne braucht dringend mal wieder ein Tor, aber immerhin die Kopfballvorlage auf Müller. Müller schafft es endlich mal, einen Konter im eins gegen eins für uns zu entscheiden.

Trotzdem fürchte ich, dass da gestern zwei um die "Goldene Ananas" gespielt und wir die beiden Direktabsteiger gesehen haben. Insgesamt kommt einfach zu wenig und es sieht irgendwie für mich nicht so aus, als ob das abstellbar wäre.

PS:
Das mit Kevin Akpobuma ist wirklich wieder so ein Schlag ins Kontor. Bald haben wir 'ne komplette Startelf im Lazarett. Unfassbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 10:57 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4586
Wohnort: Hannover


Offline
genius4u hat geschrieben:
Sieg. 3 Punkte. Punkt.

Das stimmt. Ich hab vor dem Spiel auch gesagt: 3 Punkte und vollkommen Wurst wie. Von daher wurde das gestrige Klassenziel erreicht.

Mit Blick auf die noch ausstehenden 13 Partien kommt man dann allerdings doch nicht ganz drum rum, auch die gezeigte Leistung etwas zu beleuchten.

Besser als zuletzt fand ich den Auftritt gestern schon. Allerdings muss man dabei sicher auch einbeziehen wer gester Gegner war. Einen schlechteren Kontrahenten als den Club wird man bis Saisonende vermutlich nicht mehr bekommen. Und praktisch die ganze Zeit in Überzahl, wird es wahrscheinlich auch eher selten geben.

Die Mannschaft ist sicher bemüht, aber leider auch genau so sicher ziemlich limitiert... was ja keine neue Erkenntnis ist. Dass Bakalorz, Wood und Jonathas alle keine Freunde des runden Leders sind hat man gestern zum wiederholten Male gesehen. Bei manch anderem ist das nicht sehr viel anders. Lichtblick ist aus meiner Sicht einzig Nicolai Müller... und das nicht wegen seiner beiden Buden.

Zudem fehlt oft die Gedanken- und Handlungsschnelligkeit in der Mannschaft. Man hat nicht selten den Eindruck, dass die Truppe häufig eher rückwärts- als vorwärtsorentiert ist.

Allerdings hat Doll natürlich auch Recht, wenn er sagt, dass ein Erfolgserlebnis auch Brustlöser für kommende Aufgaben sein kann.

Der Abwärtstrend begann mit der Niederlage im Hinspiel in Nürnberg. Vielleicht beginnt mit dem gestrigen Sieg gegen den Club ja der Aufwärtstrend.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 11:01 

Registriert: 30.09.2018 16:26
Beiträge: 172


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
@Lüje
Genau so ist die Behauptung, dass man gegen NÜ überlegen und besser als gegen Leipzig gespielt hat noch größerer Blödsinn, weil die Bedingungen nach dem Platzverweis ganz andere waren, oder nicht?


Mir ist es lieber man kassiert gegen Leipzig und Dortmund Klatschen und gewinnt dann irgendwie gegen Nürnberg und Ddorf, anstatt gegen die Favoriten toll zu spielen für 1en Punkt oder ne knappe Niederlage um es dann im nächsten Spiel gegen direkte Konkurrenten kläglich zu vergeigen. Von der ersten Variante hat man mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 11:03 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3934


Offline
Wer behauptet was anderes.???

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 11:25 
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2017 10:08
Beiträge: 1495


Offline
DerRoteCoyote hat geschrieben:
Dass Bakalorz, Wood und Jonathas alle keine Freunde des runden Leders sind ...
Einen Jonathas, der zu 100% fit ist, habe ich nicht als technisch schwach in Erinnerung. Ob er seine Fitness verbessern kann, bleibt abzuwarten.

_________________
Qualität vor Geschwindigkeit! (Noah-Joel Sarenren-Bazee is wech!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 11:45 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15115
Wohnort: Quedlinburg


Offline
In meinen Augen ist Jonathas technisch nicht schlecht.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 12:03 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2469


Offline
Für mich waren Jonathas und Harguchi Aktivposten, die Ihre Aufgaben in diesem Spiel erfüllt haben.

_________________
3-4 Kisten Bier von Picard96 wg. Abstieg.18/19 Kofferraumfreibier.
Neuer Termin kommt....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 5 | [ 92 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: